Unser Leitbild

Unsere Lehrkräfte haben sich viele Gedanken gemacht, was an unserer Schule besonders wichtig ist,
damit es uns allen gut geht. Das könnt ihr jetzt nachlesen

Unterrichtsgestaltung

Passt!!

Teamarbeit

Macht Spaß!!

Umwelterziehung

Projekt zu Fuß zur Schule

Werteerziehung

Das Schuljahr 2017/18 haben wir unter das Jahresmotto
„Benimm ist in“ gestellt.

Wie aus dem Leitbild ersichtlich, ist uns auch die Persönlichkeitsentwicklung und die Erziehung ein großes Anliegen. In diesem Zusammenhang werden wir uns besonders um die Vermittlung von „Werten“ bemühen. Dazu gehören z.B. das Grüßen und Verabschieden, sich entschuldigen können, Ordnung halten, freundlich und respektvoll miteinander reden, und vieles mehr. Wir werden die einzelnen Themenbereiche im Unterricht in allen Klassen besprechen und unterschiedliche Aktivitäten dazu durchführen.

Wir beginnen mit dem Thema „grüßen“!
Leider mussten wir feststellen, dass diese einfache wertschätzende Geste etwas in Vergessenheit geraten ist. Vielleicht fällt das Grüßen auch dem Zeitdruck zum Opfer. Aber der Tag beginnt, bzw. endet besser mit einem freundlichen „Guten Morgen“ oder „Auf Wiedersehen“. Wir freuen uns sehr, wenn auch Sie, liebe Eltern, uns auf diesem Weg begleiten und unterstützen. Damit könnte die Welt ein bisschen freundlicher werden.

Offene Elternarbeit

Kesch Projekt - Zusammenarbeit GS-Eltern

Leitgedanke:

Die Grundschule Brendlorenzen betrachtet sich als Lebensraum, in dem wir gemeinsam lernen, in dem Erziehung stattfindet und in dem wir Wert legen auf die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung.

Wir verstehen Schule als Lebensraum, in dem wir gemeinsam lernen, in dem Erziehung stattfindet und in dem wir Wert legen auf die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung.

Es gibt auch Regeln …

Wenn alle sich daran halten, klappt das mit dem Zusammenleben und dem gemeinsamen Lernen bestimmt!

  • Ich bin höflich
  • Ich grüße freundlich.
  • Ich sage immer „bitte“ und „danke“.
  • Ich entschuldige mich
  • Im Schulhaus gehe ich immer langsam und leise

  • Jeder hat das Recht auf einen störungsfreien Unterricht

  • Ich erledige meine Hausaufgaben vollständig und ordentlich

  • Ich nehme Rücksicht, tue niemandem weh und spreche freundlich mit anderen

  • Ich helfe anderen Kindern und auch Lehrkräften

  • Streitereien löse ich friedlich im Gespräch oder suche Hilfe bei Lehrkräften

  • Ich achte immer und überall auf Ordnung und Sauberkeit

  • Ich gehe zügig in die Pause.

  • In der Pause spielen wir gemeinsam und halten uns an die vereinbarten Regeln.

  • Stand März 2019

… und im Sportunterricht müssen wir besonders aufpassen.

Die Regeln dazu findet Ihr in unserem Download-pdf. Haben wir übrigens selbst gemalt. :)

Auf Obst freuen wir uns auch immer…

Nicht nur Regeln sind wichtig, sondern auch gesundes Essen. Deshalb kriegen wir jeden Mittwoch in der Pause Obst oder Gemüse und einmal im  Monat auch Butterbrote

Haben Sie schon von dem EU-Schulfruchtprogramm gehört oder in der Presse gelesen? Das Schulfruchtprogramm in Bayern soll die Wertschätzung von Obst und Gemüse bei Kindern steigern und die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens unterstützen. Auch unsere Schule beteiligt sich schon seit vielen Jahren an diesem Projekt. Denn die „gesunde Ernährung“ und auch die Bewegung sind uns ein besonderes Anliegen.

Derzeit wird Obst und Gemüse einmal pro Woche mit saisonalen und regionalen Schwerpunkten an die beteiligten Schulen ausgeliefert.  Diese Schulfruchtaktion ist für Ihre Kinder kostenlos. Sie  wird finanziert aus EU – und Landesmitteln.  Die Schüler erhalten einmal pro Woche, in unserem Fall jeweils mittwochs, eine Portion Obst oder Gemüse zu je 100 Gramm. Die Ware wird früh um 8 Uhr von Leo`s Obstkiste geliefert und von hilfsbereiten Eltern vorbereitet und entsprechend portioniert Zur ersten Pause  stehen Muttis oder Omas bereit und verteilen das Obst oder Gemüse.

Jeden ersten Mittwoch im Monat können die Schüler zusätzlich zur Gemüseportion ein Brot, auch mit Butter, Käse oder Salami verspeisen. Auch das ist nur durch die Mithilfe einiger sehr engagierter Eltern, vor allem Muttis möglich.

Das Brot wird von der Bäckerei Schmitt gesponsert, die Butter vom tegut-Markt in Brendlorenzen. Außerdem erhalten wir von der Sparkasse einen Zuschuss zur Finanzierung von Käse und Wurst.

Vielen Dank an alle Unterstützer!